Donnerstag, 14. Juni 2007

Rule of Thirds - Drittelteilung in der Bildbearbeitung

Für die Leute, die Photoshop CS1 oder CS2 nutzen möchte ich eine schöne Aktion empfehlen, mit der die nachträgliche Drittelteilung direkt in der Bildbearbeitung noch sehr leicht und exakt möglich ist.

Auf der englischen Webseite Panos FX (siehe Linkliste) findet man eine Aktion die sich „Rule of Thirds“ nennt. Natürlich, das ist wieder die Drittelteilung. Die kann man sich kostenlos herunterladen.

Die Datei ist Zip- gepackt. Nun entpackt man die Datei direkt in den Fotoshopordner unter „Photoshop CS – Vorgaben – Photoshop-Aktionen“. Es ist auch eine Acrobat-Reader-Datei dabei, die diese Aktion erklärt. Anschließend öffnet man sein Photoshop.

Nun öffnet man das Bild, welches mit dieser Aktion bearbeitet werden soll. Anschließend muß man die neue Aktion erst einmal in das Aktionenfenster laden. Unter „Fenster – Aktionen“ öffnet man das Aktionen-Fenster. Auf der rechten Seite im Kopf des Fensters sieht man ein kleines Dreieck. Klickt man darauf erscheint ein Kontextmenü. Hier klickt man auf „Aktionen laden“. Nun öffnet sich ein neues Fenster und dort sieht man alle Aktionen, die zur Verfügung stehen. Hier ist nun auch die neue Aktion zu finden, die sich „Rules of thirds Cropping“ nennt. Man klickt diese an und anschließend klickt man auf „Laden“. Nun steht die Aktion im Aktionsfenster zur Verfügung.

Am kleinen Dreieck öffnet man den Aktionenordner und klickt anschließend auf die Datei „CROP“. Nun ist sie aktiv und man startet die Aktion indem man auf das Startdreieck klickt (siehe Pfeil).

Nun läuft ein Arbeitsablauf ab, wobei ein neunteiliges Raster über dem Bild erzeugt wird. Wenn das Raster angelegt ist, stoppt die Aktion und man wird aufgefordert nun das Raster so zu skalieren, dass es passend über dem Bild steht. Man kann das Raster nun drehen, verkleinern oder vergrößern, ebenso wie es für das Bild gebraucht wird. Hat man es passend über das Bild gezogen, macht man einen Doppelklick in das Bild und nun wird es exakt beschnitten.

Nun wird die Aktion beendet und man hat sein Bild exakt in der Drittelteilung zurechtgeschnitten.

Zu einem späteren Zeitpunkt werde ich Photoshop-Aktionen genauer erklären. Damit ist eine ganze Menge an schönen Sachen zu machen. Interessant ist es bestimmt für viele, wenn sie wissen, wie man mit einer Aktion im Photoshop Stapelverarbeitungen machen kann.

Kommentare:

alexi hat gesagt…

...making the composition of the foto, you forgot to apply the movement of the trunk! Which is to the right, so open space would be prefered there...

Anonym hat gesagt…

sehr intiresno, danke

Anonym hat gesagt…

Il semble que vous soyez un expert dans ce domaine, vos remarques sont tres interessantes, merci.

- Daniel

TP hat gesagt…

Ja hammer was man so machen kann, aber ich sag mal für Laien ist das wohl zu komplex.